25.07.2016

LEWA gibt PumpDesign 2.1 frei

Der weltweit tätige Pumpen-Hersteller LEWA in Leonberg hat die neue Version 2.1
der Pumpen-Berechnungssoftware PumpDesign 2.1 freigegeben.

Mit PumpDesign berechnen die Mitarbeiter des Vertriebs alle relevanten Betriebsparameter
von Kolbenmembranpumpen inklusive des Verhaltens des  mit den Pumpen in einem
konkreten Anwendungsfall verbundenen Rohrleitungsnetzwerkes.

Nach der datenbankbasierten Konfiguration der Pumpen aus Einzelkomponenten wie
Triebwerk, Pumpenkopf und Ventilen und verwendeten Förderfluiden berechnet
das Programm Fördergrade, Fördermengen, Mindestdrücke und die
Drehmomentanforderungen und Drehmomentkurven für den Pumpenmotor.  Nach
Spezfikation des Rohrleitungsnetzwerkes durch den Anwender werden das Pulsations-
und Resonanzverhalten entsprechend dem zugrunde liegenden physikalischen Modell
berechnet. Fluideigenschaften gehen dynamisch  entsprechend den vorgegebenen
Druck- und Temperaturverhältnissen in die Berechnungen ein.
 
Plan Software hat PumpDesign 2 als Windows-Anwendung auf Basis C# / .NET nach
Spezifikationen von LEWA von Grund auf neu entwickelt. Die neue Version bietet ein
responsives grafisches Benutzerinterface und viele verbesserte Funktionen:

• Eingaben und Ergebnisse stets gleichzeitig im Blick durch eigene Fenster innerhalb einer
  konfigurierbaren Workspace Umgebung
• kontinuierliche Neuberechnung aller Ergebnisse nach beliebigen Eingabeänderungen
• optimierte Berechnungsmodelle (temperaturabhängige Membransteifigkeit, Temperatur
  und Druckabhängigkeiten bei  der Auslegung Stickstoff gefüllter Dämpfer)
• direkte Übernahme von Konfigurationen aus dem Angebotskonfigurator Pump Optimizer
  (ebenfalls von Plan Software)
• automatische Generierung von Standard Rohrleitungsystemen mit vordefinierten Layouts
• automatische Erstellung von NPSH Reports
• integrierte Lizenzverwaltung und Rechteverwaltung für den Einsatz bei Partnern